1980 - 1989

55 Jahre SV Fautenbach

Mit einem neuen 2. Vorsitzenden (Hilmar Buchholz für Waldemar Glaser) und ohne Klaus Kientz (Baden-Baden) startete der SV Fautenbach bzw. seine erste Mannschaft in das Jubiläumsspieljahr 1980/81, das sehr wechselhaft verlief und Verantwortlichen, Spielern und Anhängern starke Nerven abverlangte.

Nach gutem Start und erstem Tabellenplatz nach zwei Spielen begann für die erste Mannschaft eine steile Talfahrt, die ihren Tiefpunkt am 18. Spieltag (10: 26 Punkte, 20: 40 Tore, letzter Tabellenplatz) erreichte. Selbst viele der treuesten Fans hatten zu diesem Zeitpunkt -12 Spieltage vor Rundenschluß -in Erwartung dreier Absteiger die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufgegeben. In einem furiosen Endspurt und unter Besinnung auf die alten Fautenbacher Tugenden, Zusammenhalt und Kameradschaft, schaffte die Mannschaft dann doch noch das schier Unmögliche. Mit den folgenden 17: 7 Punkten konnte bereits drei Spieltage vor Schluß der Klassenerhalt erneut gesichert werden. Unvergessen sind dabei das 3: 2 gegen den Verbandsligaabsteiger VfR Achern, das durch ein viel umjubeltes Elfmetertor zu unseren Gunsten entschieden wurde und der 1: 0-Sieg beim späteren Meister SV Linx ("Fautenbacher Sensationssieg hält Meisterschaft offen"), zu dem Günter Hechinger das Tor des Tages beitrug.

Wie die erste Mannschaft beendete auch die zweite Garnitur die Runde auf dem 11. Tabellenplatz, wohingegen die Jugendmannschaften recht unterschiedliche Platzierungen zu verzeichnen hatten.

Im Rahmen einer Sportwerbewoche wurde in der Zeit vom 13. - 22.6.1981 das 55-jährige Vereinsjubiläum begangen. Sieger des Achertalturnieres wurde dabei, wie bereits 1979 und 1980, der VfR Achern. Ein A-Jugend-Turnier sowie Turniere der umliegenden und örtlichen Vereine bildeten weitere Programmpunkte.

Erwähnenswert ist auch, daß mit Abschluß dieser Saison Ludwig Armbruster, der seit 1973/74 die erste und zweite Mannschaft trainiert hatte, den SV Fautenbach verließ. Mit großem Engagement trug er 8 Jahre lang wesentlich zum erfolgreichen Abschneiden unserer ersten Mannschaft bei.

1. Mannschaft in der Saison 1980/81

1.Mannschafstfoto in der Saison 1980/81

Hinten von li.: Adalbert Weber (Spielausschußvors.), Albert Hauser (Spielausschuß), Gerd Pfeiffer (Masseur), Ludwig Armbruster (Trainer), Wilfried Jörger, Erwin Doll, Thomas Schmidt, Horst Glaser, Heiner Späth, Hubert Burgert, Günter Hechinger, Gebhard Glaser, Kurt Wild
Vorne von li.: Herbert Bähr, Gerhard Jäger, Siegfried Lüghausen, Klaus Hodapp, Willi Braun, Werner Heim, Franz Bähr, Edwin Glaser, Emil Gaudiano

0
0
0
s2smodern