Spielbericht DJK Tiergarten-Haslach 02.11.2019

Im Spitzenspiel des 14. Spieltags gastierte der Tabellenzweite aus Fautenbach beim der DJK Tiergarten-Haslach. In der ersten Hälfte blieben hochkarätige Chancen jedoch Mangelware. In der 16. Spielminute setzte sich Jonas Vath gut über die Außenbahn durch und flankte auf den im Strafraum lauernden Luca Doninger, der den Ball jedoch nicht richtig traf und das Tor knapp verfehlte. Auf der Gegenseite hatte Kevin Hübner die beste Gelegenheit, also er aus rund 25 Metern das Spielgerät an den Querbalken hämmerte. Beide Mannschaften zeigten sich äußerst engagiert, waren präsent in den Zweikämpfen und schenkten sich keinen Millimeter Platz.

Auch in der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Aus kompakten Defensivverbünden heraus agierten beide Teams sehr zurückhaltend. Dennoch konnte das Team um Kapitän Jonas Heiberger mit 1:0 in Führung gehen. Nach einer tollen Kombination im Mittelfeld kam am Ende der Ball zu Kevin Hübner, der zur umjubelten Führung traf. Schlussmann Luca Bauhüs machte dabei einen äußerst unglücklichen Eindruck. Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Foul im Strafraum entschied der Unparteiische Sascha Anselm folgerichtig auf Strafstoß, den Maximilian Brunner in gewohnt sicherer Manier verwandelte und Keeper Manuel Koch keine Chance ließ. In der Schlussphase hatten dabei beide Teams ihre Möglichkeiten. Während der eingewechselte Marvin Boschert seine Schnelligkeit nutzte, am Ende aber am glänzend parierenden Manuel Koch scheiterte, klärte auf der Gegenseite Felix Weber in der Nachspielzeit auf der Linie, als Christoph Hofer nach einem Eckball druckvoll in Richtung Gästetor köpfte. So blieb es am Ende beim leistungsgerechten 1:1-Unentschieden, mit dem Wohl beide Mannschaften gut leben können.

Im Vorspiel konnten sich die Hausherren durchsetzen und besiegten den SV Fautenbach II mit 3:2. Die Tore für die Edelwäscher Reserve erzielten Dennis Haas und Chris Vogel.

0
0
0
s2smodern